Coronavirus Patienten InformationCoronavirus

Herausgeber dieser Internetseiten ist das 

Zahnzentrum Dr. Feige & Kollegen

vertreten durch die Inhaber

Herrn Dr. med. dent. Tim J. Feige
Frau Sophie Feige

Meisericher Str. 6
56766 Ulmen

Tel.: +49 (0) 2676 8283

E-Mail: info@dr-feige.de

Gesetzliche Berufsbezeichnungen: Arzt und Zahnarzt
Die Berufsbezeichnungen wurden in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Approbation zum Zahnarzt durch den Präsidenten des Landesamts für Jugend und Soziales Rheinland-Pfalz.

Zuständige Kammern:

Landesärztekammer Rheinland-Pfalz
Deutschhausplatz 3
55116 Mainz
Zur Landesärztekammer Rheinland-Pfalz

Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz
Langenbeckstraße 2
55131 Mainz
Zur Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz 

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Kassenzahnärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Eppichmauergasse 1
55116 Mainz

Berufsrechtliche Regelungen

Zur Berufsordnung der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz

Die folgenden berufsrechtlichen Regelungen sind auf der Internetseite der Zahnärztekammer Rheinland-Pfalz unter dem Menüpunkt Berufs-/Sonstiges Recht hinterlegt.

  • Landesgesetz über die Kammern für die Heilberufe
    "Heilberufsgesetz (HeilBG)" Rheinland-Pfalz vom 20. Oktober 1978 (GVBl. S. 649; 1979 S. 22) , BS 2122-1, i.d.F. der Änderung durch das Dritte Landesgesetzes zur Änderung des Heilberufsgesetzes vom 14. Juni 2004
     
  • Berufsordnung
    Gemäß § 14 i. V. m. § 19 des Heilberufsgesetzes vom 20. Ok­tober 1978 (GVBI. S. 649, 1979 S. 22), zuletzt geändert durch das Dritte Landesgesetz zur Änderung des Heilberufsgesetzes vom 14. Juni 2004 (GVBI. S. 332), BS 2122-1, tritt hiermit die von der Vertreterversammlung der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz am 19. November 2005 beschlossene und vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit mit Schreiben vom 02. Februar 2006 (Aktenzeichen: 624-1 — 01 723-7.2) genehmigte neue Berufsordnung für Zahnärztinnen und Zahnärzte in Rheinland-Pfalz in Kraft.
     
  • Gesetz über die Ausübung der Zahnheilkunde (Zahnheilkundegesetz)
    Vom 31. März 1952 (BGB1. I S. 221) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. April 1987 (BGB1 . I S.1225), zuletzt geändert durch Gesetz vom 04.12.2001 (BGBl. I S. 3320)
     
  • Gebührenordnung
    Gemäß § 14 i. V. m. § 19 des Heilberufsgesetzes vom 20. Oktober 1978 (GVBI. S. 649, 1979 S. 22), zuletzt geändert durch Gesetz vom 14. Juni 2004 (GVBI. 2004, S. 332), BS 2122-1, tritt die von der Vertreterversammlung der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz am 19./20. November 2004 mit Schreiben vom 2. Dezember 2004 (Aktenzeichen: 624-1 — 01 723-18.2) beschlossene Novellierung der Gebührenordnung und der dazugehörenden Anlage 1 — Gebührentarif — der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz in Kraft.

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit:N.N.

Sitemap